Logo Wiederaufbau Garnisonkirche PotsdamGarnisonkirche Potsdam

Der Abendmahlskelch

Der Abendmahlskelch

Dieser Abendmahlskelch hatte mit anderen sakralen Gegenständen den Brand der Garnisonkirche wahrscheinlich im Tresor weitgehend unbeschadet überstanden. Mit ihm wurde am Reformationstag 1817 in der Garnisonkirche das erste gemeinsame Abendmahl von lutherischen und reformierten Christen gefeiert. Eine Woche zuvor hatte Friedrich Wilhelm III. den Zusammenschluss beider Konfessionen zur „unierten“ Kirche in Preußen verordnet. Die bis dahin praktizierten Abgrenzungen zwischen evangelisch-reformierten und evangelisch-lutherischen betrachtete der König als unzeitgemäß und setzte damit ein Zeichen der Aussöhnung.

Der Abendmahlskelch (1817)
Archiv der FWG | Foto Gottwald

1817