Logo Wiederaufbau Garnisonkirche PotsdamGarnisonkirche Potsdam

Das Kreuz auf der Weltkugel

Das Kreuz auf der Weltkugel

Das Kreuz auf der Weltkugel war das Bekenntnissymbol der Jungen Gemeinde. Die SED verunglimpfte es als „Kugelkreuz“, um Assoziationen mit Munition, Gewehrkugeln und dem Fadenkreuz in Zielfernrohren zu wecken. Die Teilnahme an Veranstaltungen der jungen Christen und das Tragen des Symbols als Anstecker wurden bestraft, die Junge Gemeinde als illegale Organisation und „Instrument des Imperialismus“ kriminalisiert. Viele Karrieren junger Christen, die sich in der Kirche engagierten, wurden nachhaltig gehemmt, manche gar zerstört. Die religionsfeindliche Politik der SED-Diktatur wirkte sich auch auf das kirchliche Leben aus.

Das Kreuz auf der Weltkugel (2014)
CVJM Ostwerk e.V. | Foto Schulz-Fieguth

2014