Logo Wiederaufbau Garnisonkirche PotsdamGarnisonkirche Potsdam

Besprechung über weitere Sicherungsarbeiten an der Kirche

Besprechung über weitere Sicherungsarbeiten an der Kirche

Im Sommer 1963 verständigten sich auf Einladung des Bezirksbauamts Potsdam das Referat für Kirchenfragen des Rats des Bezirkes Potsdam, das Stadtbauamt und das Institut für Denkmalpflege darauf, dass die ehemalige Garnisonkirche aus städtebaulichen Gründen erhalten bleiben müsse und Sicherungsarbeiten daher „unbedingt erforderlich“ seien. Das Treffen, welches ohne einen Kirchenvertreter stattfand, deutete darauf hin, dass auf lokaler Ebene zu dieser Zeit bei den nichtparteilichen Stellen durchaus noch Zustimmung über den Erhalt des Kirchengebäudes herrschte.

Besprechung über weitere Sicherungsarbeiten (26.07.1963)
Stadtarchiv Potsdam | Soz 0260

26.07.1963