Logo Wiederaufbau Garnisonkirche PotsdamGarnisonkirche Potsdam

Protokoll einer dritten Aussprache über die Absperrung der Kirche

Protokoll einer dritten Aussprache über die Absperrung der Kirche

Das Protokoll dieser dritten Besprechung an der Heilig-Kreuz-Kirche zeugt davon, dass die Kirchenvertreter und die Mitarbeiter des Amtes für Denkmalpflege trotz der wenige Tage zuvor eingestellten Sicherungsarbeiten mit weiteren Baumaßnahmen rechneten. Der Leiter der Staatlichen Bauaufsicht Potsdam, Karl-Heinz Rönn, verwies allerdings darauf, dass die Weiterführung der Sicherungsarbeiten "an höherer Stelle" entschieden werden müsse. Diese hier demonstrativ zur Schau gestellte Machtlosigkeit der Kirche vor Ort  korrespondierte wiederum mit der Erfahrung, dass bei Eingaben an höhere Stellen in Berlin stets erwidert wurde, dass die Zuständigkeiten bei den örtlichen Behörden liegen würden. Für die kirchlichen Vertreter schien es somit keinen verantwortlichen Ansprechpartner zu geben.

Protokoll einer weiteren Besprechung (25.10.1966)
Domstiftsarchiv Brandenburg | Po-G 487/390

25.10.1966