Logo Wiederaufbau Garnisonkirche PotsdamGarnisonkirche Potsdam

Bescheid über die Inanspruchnahme des Grundstücks

Bescheid über die Inanspruchnahme des Grundstücks

Damit die Sprengung durchgeführt  werden konnte, musste das Stadtbauamt über das Grundstück verfügen. Die Heilig-Kreuz-Gemeinde lehnte einen freiwilligen Verkauf ab und wurde daraufhin mit Wirkung zum 3. Mai 1968 enteignet. 

Bescheid über die Enteignung (02.05.1968)
Domstiftsarchiv Brandenburg | Po-G 487/390

02.05.1968