Potsdamer Tageszeitung: Der Tag von Potsdam

Wenige Tage vor dem offiziellen Staatsakt veröffentlichen die amtlichen Stellen in den Tageszeitungen verschiedene Erlasse zur Vorbereitung und Durchführung der Feierlichkeiten in Potsdam sowie im gesamten Reich. So gab unter anderem der Reichswehrminister allen Soldaten im Reich dienstfrei. In jeder Kaserne sollten Feldgottesdienste und Militärparaden durchgeführt werden. Der Reichsinnenminister ordnete reichsweit schulfrei an, allerdings wurden die Schüler aufgefordert, in den Schulen eigene Feierlichkeiten abzuhalten und gegen 12 Uhr die Übertragung im Rundfunk gemeinsam zu hören.

Potsdamer Tageszeitung: Der Tag von Potsdam (18.03.1933)
Potsdamer Tageszeitung, 18.03.1933

18.03.1933