Einführung

Das „Kreuz auf der Weltkugel“ war das Bekenntnissymbol der Jungen Gemeinde. Die SED bestrafte das Tragen des Symbols als Anstecker und kriminalisierte die Junge Gemeinde als illegale Organisation. Die religionsfeindliche Politik der SED-Diktatur wirkte sich auch auf das kirchliche Leben der Heilig-Kreuz-Gemeinde aus.

Potsdam Museum | Skizze: H. Klohss, 1945 (.)
Potsdam Museum | Skizze: H. Klohss, 1945

.